Von vegan-vegetarischer Küche bis hin zur Holzofensauna, das Bio-Hotel 7 Sentidos bietet Gästen einen erholsamen Urlaub im Bayerischen Wald. Die Inhaber Melanie und Simon Halliant erzählen im Interview, was das 7 Sentidos noch so einzigartig macht.

HolidayVERDE: Aus welchen Gründen ist das Hotel 7 Sentidos eine Reise Wert?


Melanie und Simon Halliant: Mit unserem Gesamtangebot wecken wir das Fernweh und fördern den Urlaub im wunderschönen Bayerischen Wald. Ganz nach dem Motto: Flieg nicht vor fort, bleib im Ort.

An wen richtet sich euer Angebot?

An ruhesuchende Erwachsene, die naturverbunden sind und eine besondere Kulinarik schätzen. Für Yogaretreats oder alternative Veranstaltungen gibt es neue Räumlichkeiten mit freiem Blick in die Natur. Vor der Haustür finden auch Wanderer, Langläufer und Mountainbiker ein kleines Eldorado.

Was schätzen die Kunden des Hotels 7 Sentidos besonders?

Die exklusive gemütliche Einrichtung mit Terrasse. Das Essen, die Holzofensauna und der persönliche, freundschaftliche Service. Jeder bekommt soviel Privatsphäre wie möglich und muss sich nicht schick machen um rauszugehen, wenn er nicht möchte.

Worin unterscheidet sich das Hotel 7 Sentidos konkret von konventionellen Hotels?

Zum einen sind wir ein Chaletdorf ohne große weitere Installationen. Dies begünstigt ausreichend Privatsphäre. Ein umfangreiches abgestimmtes Serviceangebot ist trotzdem vorhanden. Als ausgesuchtes Mitglied der Bio Hotels werden die strengen Richtlinien zum Beispiel bei den Reinigungsmitteln und der Kosmetik verfolgt. Selbstverständlich ist unsere Küche 100 Prozent biozertifiziert. Zudem gibt es bei uns frische und leckere vegan-vegetarische Herzensküche, die wir direkt in die Häuser bringen.

Wie lebt ihr in eurem Unternehmen Nachhaltigkeit?

Wir versuchen uns regelmäßig über Neuigkeiten zu informieren oder tauschen uns mit Kollegen aus. Vor jeder Entsorgung begutachten wir zuerst mal alles. Müllvermeidung beginnt vor dem Einkauf, daher engagieren wir uns auch für Umwelt- und Tierschutz.

Vor welche Herausforderungen stellt euch der Nachhaltigkeitsaspekt eventuell?

In erster Linie nimmt es mehr Zeit und Kosten in Anspruch. Auch regelmäßige Schulungen und Sensibilisierung der Mitarbeiter sind wichtig. Die gemeinsame Zukunft geht nur als nachhaltiges Unternehmen mit ernsthaften Umweltschutzmaßnahmen.

Welche Trends im Bereich “Bio-Hotel” findet ihr besonders spannend?

Alle Themen, die Benefits für den Gast, das Unternehmen und die Umwelt kombinieren.

Verratet ihr uns, was ihr für die Zukunft geplant habt?

Den Gast immer wieder auf’s Neue überraschen. Uns stetig zu verbessern und uns für ein gemeinsames friedliches Miteinander zu engagieren.

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. 5 schöne und extravagante Naturhotels zum Entspannen und Erholen

    […] dafür aber in der Hängematte, beim Frühstücken im Schlafanzug und Barfußlaufen in der Wiese. Das Hotel verbindet Hippie-Sein und Luxus, kommt ohne viel Schnick-Schnack aus und stellt dabei alle Sinne […]