Im Interview erklärt Franz Aigner vom Bio-Familienhotel Kreuzwirt, was den Gästen in seinem Bio-Hotel, in Mitten eines Naturparks abseits des Trubles, neben der Kombination aus Natürlichkeit und Luxus besonders gut gefällt.

HolidayVERDE: Aus welchen Gründen ist das Bio-Familienhotel Kreuzwirt eine Reise Wert?
FRANZ AIGNER (Geschäftsführer): Kinder und Eltern können bei uns, inmitten eines Naturparks einen unbeschwerten Familienurlaub, abseits des großen Trubels verbringen und ein einzigartiges Berg-See-Erlebnis kennenlernen, egal ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

An wen richtet sich Ihr Angebot?
Hauptzielgruppe sind naturbegeisterte Familien mit Kindern von 1 bis 10 Jahren.

Was schätzen die Kunden des Bio-Familienhotels Kreuzwirt besonders?
Die Kombination aus Natürlichkeit und Luxus in Bezug auf die Infrastruktur im Haus. Die Kinder in guten Händen wissen und nebenbei die Vorzüge des neuen wiesenSPA’s genießen.

Worin unterscheidet sich das Bio-Familienhotel Kreuzwirt konkret von konventionellen Hotels?
Nicht nur das Familienhotel Kreuzwirt, sondern die ganzen Region „Weissensee“ ist auf ein Leben in und mit der Natur eingestellt. So wird z. B. schon seit Jahrzehnten bewusst auf Düngemittel im gesamten Weissenseetal verzichtet. Im Vordergrund steht für uns unsere Bio-Zertifizierung mit unserem Hotel und der eigenen Landwirtschaft mit einer Rinderzucht, sowie das generelle nachhaltige Wirtschaften und die zertifizierte Naturpark-Kinderbetreuung.

Wie leben Sie in Ihrem Unternehmen Nachhaltigkeit?
Nachhaltigkeit ist für uns in allen Bereichen wichtig! Vom Heizen mit Holz, über unsere Niedrigenergiebauweise der neuen Holzzimmer, dem Angebot des Naturparkbusses, bis über den Einsatz von schonendem Waschmittel, versuchen wir unsere Nachhaltigkeit ständig zu optimieren.

Vor welche Herausforderungen stellt Sie der Nachhaltigkeitsaspekt eventuell?
Der Nachhaltigkeitsaspekt vor allem in Bezug auf das biologische Lebensmittelangebot wird immer schwieriger, da es mehr und mehr Konzerne gibt, die das Bio-Label unsachgemäß verwenden und so der Kunde nicht mehr unterscheiden und sich sicher sein kann, ob er nun wirklich ein 100% biologisches Produkt erwirbt.

Welche Trends im Bereich „Bio-Hotel“ finden Sie besonders spannend?
Spannend und gleichzeitig herausfordernd wird künftig der Umgang mit den unterschiedlichsten Allergien und Unverträglichkeiten, sowie immer spezielleren Wünschen der Gäste. Auch die Entwicklung in den nächsten 10 Jahren in Bezug auf einsetzbare Roboter im Dienstleistungsgewerbe wird sehr interessant werden.

Verraten Sie uns, was Sie für die Zukunft geplant haben?
Für die Zukunft planen wir, unseren weg so weiter zu gehen, uns weiter zu spezialisieren und zu optimieren.

Hinterlassen Sie eine Antwort